Tierkommunikation

In der telepathischen Tierkommunikation findet ein Austausch von Bildern, Gefühlen, Farben, Formen, körperlichen Wahrnehmungen und ganzen Texten zwischen Mensch und Tier statt. Alle Lebewesen kommunizieren telepathisch miteinander; auch wir haben diese Fähigkeit. Aber durch unsere Ungeduld, durch Selbstzweifel und die rasante Entwicklung der Menschheit in eine ganz andere Richtung haben wir es verlernt, unserer inneren Stimme zu vertrauen und ihr zu lauschen. Doch wer etwas aus den Händen gibt, kann auch wieder danach greifen.

Durch die Tierkommunikation erhalten wir die Möglichkeit uns gegenseitig besser zu verstehen, Missverständnisse aufzuklären, den täglichen Umgang mit unseren Tieren zu verbessern. Und wir erhalten Einblick in ihr tiefstes Inneres. Tierkommunikatoren verstehen sich auch als Dolmetscher zwischen Mensch und Tier. Eine Tierkommunikation ist immer eine Momentaufnahme: es steht vielleicht nur gerade ein Thema im Brennpunkt des Gesprächs, während andere Themen momentan für das Tier völlig unwichtig sind.

Es gibt auch Tiere, die keine Lust haben oder es als uninteressant oder nicht notwendig erachten auf bestimmte Fragen zu antworten. Dem stehen wir mit Respekt gegenüber und akzeptieren den Entscheid. Es ist durchaus möglich, via Tierkommunikation Fragen zu körperlichen Befinden unserer Tiere zu stellen, jedoch gehören Diagnose und Behandlung in jedem Fall in Hände einer medizinischen Fachperson!

Da eine telepathische Tierkommunikation auf bestem Wissen und Gewissen, Respekt und Vertrauen basiert, werden sämtliche Informationen über das Tier oder Inhalte der Gespräche nicht an Drittpersonen weitergeleitet.

 

Webdesign Suchmaschinenoptimierung